Du bist viel im Freien unterwegs, Sport in der Natur oder Camping sind genau dein Ding? Dann brauchst du eine Powerbank die mit deinem Lebensstil mithalten kann. Draußen kann es schon mal nass, schmutzig oder gefährlich werden. Ein plötzlicher Regenschauer und deine komplette Ausrüstung ist Nass geworden. Beim Überqueren des Flusses fällt dein Rucksack in das Wasser, deine einzige Energiequelle für die gesamte Wanderung ist in genau dem Rucksack, also was tun?  Wasser ist nur eine von viele Gefahren die ein aufregender Lebensstil mit sich bringen kann. Auch simpler Staub oder ein Fall kann deiner Powerbank schwer zusetzten, und schon stehst du mit leerem Equipment dar. Dein GPS-Tracker kann dir den Weg nicht mehr zeigen, das Handy schon seit Tagen alle und nun gibt auch deine Taschenlampe den Geist auf, die nächste Stadt ist noch einige Tage entfernt. Damit dir das nicht passiert, solltest du für deinen Trip eine Powerbank für draußen dein eigen nennen.

Die besten Outdoor Powerbanks

Was können Outdoor Powerbanks eigentlich? Je nach Modell sind sie mit unterschiedlichen Fähigkeiten ausgestattet und sind dementsprechend: Wasserdicht, stoßfest, robust, solar-betrieben oder staubgeschützt. Im Idealfall natürlich alles zur gleichen Zeit. Weitere Funktionen sind: Eingebaute Taschenlampe, SOS-Funktion, eingebaute Lautsprecher oder ein Radio. Die meisten Modelle verfügen jedoch über einen Schutz gegen Spritzwasser oder sind sogar wasserdicht. Das wichtigste darf dabei natürlich nicht vergessen werden, eine Powerbank muss Unterwegs so viel Energie liefern, wie du benötigst. Mehr dazu später…

3
RAVPower
10.050 mAh
29,99 EUR
  • Wasserdicht, Staubdicht, Stoßfest

    2 Ausgänge: 2,4A + 1A

    1A Eingang - in 12h geladen

    Lädt das Smartphone 3x

    Gewicht: 290g

Unbenannt-2
Tecknet
10.000
Derzeit nicht verfügbar
  • Wasserdicht/Staubdicht/Stoßfest

    Taschenlampe & Kompass

    2.1A Ausgang - lädt wie am Netzteil

    2A Eingang - in 6h geladen

    Lädt das Smartphone 3x

    Gewicht: 280g

2
EasyAcc
20.000 mAh
43,99 EUR
  • Wasserdicht, Staubdicht, Stoßfest

    Starke Taschenlampe (3 Modi)

    2 Ausgänge: 2.4A + 1A

    2A Eingang - in 12h geladen

    Lädt das Smartphone 6x

    Gewicht: 515g

Wasserdichtigkeit

Kann ein externer Akku wirklich Wasserdicht sein? Ja, kommt aber auf deine Definition von Wasserdicht an. Zunächst einmal wollen wir überlegen welchen Ansprüchen eine Powerbank genügen muss: Unterwegs kann es mal regnen, das Equipment wird nass oder der Akku ist direkt dem Regen ausgesetzt. Beim Baden am See fällt der Akku aus Versehen ins Wasser oder beim Tauchen soll die Powerbank mit auf Tauchgang. Die ersten beiden Szenarien sind für die meisten wasserdichten Powerbanks kein Problem. Ein-/Ausgänge sind mit Gummipropfen gut gegen eindringende Feuchtigkeit geschützt und somit wasserdicht. Probleme entstehen sobald der Wasserdruck so hoch ist, dass Wasser in das Innere der Powerbank gelangen kann. Mit jedem Zentimeter Wassertiefe steigt der Druck auf das Gehäuse und das Gerät wird beschädigt.

FAQ

Kann ich mit einer Powerbank tauchen?
Darf die Powerbank nass werden?

Staubdicht

Jeder der sein Handy schon mal auf einer staubigen Baustelle bei sich hatte weiß genau wovon die Rede ist. Feine Staubpartikel setzten sich im Inneren des Geräte ab und blockieren Funktionen oder setzten sich auf dem Display ab. Elektronisch Geräte können empfindlich auf solche Einflüsse von außen reagieren, darum eignen sich staubdichte Powerbanks für Einsätze auf der Baustelle, am Strand oder in der Wüste (wenn es denn so extrem sein soll). Oftmals unterschätzen wir jedoch welche Mengen Staub Geräte im Alltag verkraften müssen.

Stoßfest

Hartplastik und Asphalt vertragen sich nicht gut. Eine Unachtsamkeit und die Powerbank landet auf dem harten Boden der Realität, egal ob unterwegs beim Wandern, Sport oder auf dem Festival. Viel Schneller als wir denken kann unser externer Akku hinfallen und in Einzelteile zerspringen. Powerbanks für Draußen sind oft mit einer Schicht Gummi ummantelt. Dieser dämpft den Fall und schützt das Innere der Powerbank. Ein Fall aus einem Meter Höhe, was etwa der Höhe entspricht, wenn uns das Gerät aus der Hand fällt, kann dem Zusatzakku nichts anhaben.

Solar-Ladefunktion

Eine Powerbank allein reicht dir nicht aus, weil dein Trip über mehrere Tagen gehen wird und du wahrscheinlich keinen Zugriff auf eine Steckdose haben wirst? Die Entscheidung für eine Solar Powerbank scheint naheliegend, dabei solltest du aber einige Dinge beachten:

Vor deiner Reise solltest du dir im Klaren darüber sein, welche Geräte du dabei haben wirst und wie oft diese voraussichtlich geladen werden müssen. Dein Smartphone kann ein bis zwei Tage ohne Ladung überstehen, das kommt ganz darauf an was du damit vorhast. Willst du es einfach nur dabei haben und zwischendurch ein Foto von der schönen Landschaft machen? Dann kannst du getrost zwei Tage Akkulaufzeit einplanen. Willst du unterwegs aber navigieren, dann wirst du um häufigeres Laden nicht herumkommen. Befinden sich noch weitere Geräte auf der Liste? Videokameras verbrauchen deutlich mehr als eine Fotokamera, Bluetooth Lautsprecher sind relativ genügsam im Energieverbrauch.

Wenn du dir im Klaren über die Zahl deiner Geräte, den Energieverbrauch und die Dauer der Reise bist, bist du einen Schritt weiter. Jetzt solltest du dir überlegen ob du den Energiebedarf einfach mit einer größeren Variante des Akkus decken kannst, das ist auf Dauer sicher die bequemste Methode, wenn das zusätzliche Gewicht nicht so eine große Rolle spielt.

Eine größere Powerbank ist für dich keine Option, da die Kapazität nicht ausreichen wird, oder du nicht so viel Gewicht mit dir herumschleppen möchtest?

Ein Zusatzakku mit eingebauter Solar Ladefunktion scheint die optimale Lösung für dein Problem zu sein? Leider muss ich deine Freude da ein bisschen dämpfen. Die verbauten Solarmodule sind in ihrer Leistung durch die geringe Größe sehr beschränkt, das Laden der Powerbank dauert oft mehrere Tage. Und das setzt auch noch perfekte Bedingungen, also Sonnenschein voraus. Wenn du dein Smartphone jeden Tag laden willst, wirst dir unterwegs schnell der Strom ausgehen.

Wenn du wirklich autark unterwegs sein willst, wirf mal einen Blick auf unseren Solar Ladegerät Artikel. Solar-Ladegeräte gibt es in unterschiedlichen Größen, für unterschiedliche Ansprüche. An sonnigen Tagen kannst du eine 10.000 mAh Powerbank innerhalb eines Tages komplett Laden.

AUKEY Solar Ladegerät 21W mit 2 Ports USB Solarladegerät für iPhone 8/ 7/ 6s/ Plus, Samsung S8/ S8+, HTC, Handy und Tablet.
55 Bewertungen
AUKEY Solar Ladegerät 21W mit 2 Ports USB Solarladegerät für iPhone 8/ 7/ 6s/ Plus, Samsung S8/ S8+, HTC, Handy und Tablet.
  • Die Solarzellen von SunPower erreichen bei der Umwandlung von Sonnenenergie einen Wirkungsgrad von bis zu 23,5 %
  • Zwei USB-Anschlüsse mit jeweils bis zu 2 A Stromabgabe oder maximal 4 A insgesamt bei direktem Sonnenlicht - automatische Erkennung der Ladespezifikationen der angeschlossenen USB-Geräte und Konfiguration der größtmöglichen Aufladegeschwindigkeit
  • Wasser- & wetterfest - Solarpanels mit verschleißfester PET-Beschichtung
  • Einfacher Transport dank faltbarem Design - ideal zum Campen, Wandern, beim Picknick und für weitere Outdoor-Aktivitäten
  • Lieferumfang: AUKEY Solarladegerät mit Panels 21 W, Bedienungsanleitung, Garantiekarte
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (5 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...